STERNFAHRT - Essener Nahverkehr gestern und heute

Sternfahrt, Ausgabe 35 - Themenheft „25 Jahre Stadtbahn in Essen“

Cover SF #35
Die Ausgabe 35 der Vereinszeitschrift STERNFAHRT ist als Themenheft „25 Jahre U-Stadtbahn in Essen“ erschienen.
Das heutige Stadtbahnnetz hat seinen Ursprung in der Entscheidung, den Ruhrschnellweg (damalige B1, heute A40) in Essener Innenstadtbereich als Tunnel zu führen. Die Unterquerung dieses Tunnels durch eine unterirdische Schienenbahn musste demzufolge als Gemeinschaftsbauwerk gleichzeitig errichtet werden.
Ein Netzkonzept für die in den Untergrund zu verlegende Strassenbahn gab es noch nicht. In zahlreichen Entwürfen wuchs dann ein U-Strassenbahn-Konzept heran, klugerweise in "U-Bahn-Manier", also Zukunftssicher in Lichtraumprofil und Trassierung.
Auf 130 Seiten mit 78 Abbildungen (davon 29 in Farbe) und 38 Zeichnungen wird das Thema ausführlich behandelt. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Geschichte der U-Stadtbahn in Essen, beginnend mit dem Projekt der "Rheinisch-Westfälischen Schnellbahn" aus den zwanziger Jahren, der U-Strassenbahn-Planung, den Betriebskonzepten der Stadtbahn Rhein-Ruhr, dem Bau und der stufenweisen Inbetriebnahme bis heute sowie die Veränderungen im Liniennetz bei der Inbetriebnahme der jeweiligen Betriebsstufen. Das Kapitel über den Fahrzeugeinsatz mit Beschreibungen vom Großraum- und Gelenkstrassenbahnwagen über die Stadtbahnwagen A, B, M und P bis zu den Duobussen (die auch für kurze Zeit den Tunnel mitbenutzten) bildet die Brücke zum technischen Teil. Die Kapitel über die beim Bau angewandten Techniken, die Stromversorgung und die Zugsicherungstechnik, alle natürlich auch mit Rückblicken versehen, runden das Heft ab. Fü die Leser, die sich weiter in die Materie einlesen möchten, ist ein Literaturverzeichnis beigegeben.

Das Heft ist leider ausverkauft!

Preis: 3,50 €.